Elena Raponi, Hofmannsthal e l’Italia. Fonti italiane nell’opera poetica e teatrale di Hugo von Hofmannsthal, Vita & Pensiero
Milano 2002, 320 p.
ISBN 88-343-0888-3, Eur 25,00.

 

 


 


Indice:

I.               Hofmannsthal e l’Italia
Lo stato della ricerca
Hofmannsthal e il mondo milanese

II.             Hofmannsthal lettore europeo
Il giudizio di Hofmannsthal sulle letterature francese, tedesca e italiana: I Promessi Sposi di Alessandro Manzoni
Hofmannsthal e la tradizione letteraria
Abitudini di lettura
Le letture italiane del poeta

III.           Il laboratorio del poeta: le opere della letteratura italiana nella biblioteca personale di Hofmannsthal
La formazione della biblioteca
Vittorio Alfieri
Matteo Bandello, Giovanni Boccaccio e i novellieri italiani
Gabriele D’Annunzio
Adolfo de Bosis
Dante
Carlo Goldoni
Philippe Monnier
Carlo Gozzi
Alessandro Manzoni
Altri autori

IV.           Hofmannsthal e D’Annunzio
I contatti personali ed epistolari
Hofmannsthal traduttore di D’Annunzio
I saggi dannunziani di Hofmannsthal: la critica all’estetismo

V.             Fonti dannunziane nell’opera di Hofmannsthal
Elementi comuni e affinità stilistiche
I prestiti dannunziani nel linguaggio lirico: la Ballade des äußeren Lebens (1894)
L’influenza del modello dannunziano nei racconti: Geschichte der beiden Liebespaare (1896)
L’attraversamento di D’Annunzio nella produzione lirico-teatrale: Die Frau im Fenster (1897); Gartenspiel (1897); Der Abenteurer und die Sängerin (1898)

VI.           Hofmannsthal e Goldoni
La Lettera di Lord Chandos e la scelta per il teatro
Le commedie
Alla ricerca di un modello: Goldoni

VII.         Fonti goldoniane nel teatro di Hofmannsthal
Attualità dei personaggi goldoniani: la dialettica tra verità e calunnia
Silvia im «Stern»  (1907-1923)
Cristinas Heimreise  (1910)
Der Rosenkavalier  (1911)
Arabella (1929)

 

Inhalt

I.                Hofmannsthal und Italien
Forschungsstand
Hofmannsthal und Mailand

II.             Hofmannsthal als europäischer Leser
Hofmannsthals Urteile über die französische, deutsche und italienische Literatur: I Promessi Sposi von Alessandro Manzoni
Hofmannsthal und die literarische Tradition
Lesegewohnheiten
Die italienische Lektüre des Dichters

III.           Die Dichterwerkstatt: Werke der italienischen Literatur in der Privatbibliothek Hofmannsthals
Der Aufbau der Bibliothek
Vittorio Alfieri
Matteo Bandello, Giovanni Boccaccio und die italienischen Novellisten
Gabriele D’Annunzio
Adolfo de Bosis
Dante
Carlo Goldoni
Philippe Monnier
Carlo Gozzi
Alessandro Manzoni
Weitere Autoren

IV.           Hofmannsthal und D’Annunzio
Persönliche und briefliche Kontakte
Hofmannsthal als Übersetzer D’Annunzios
Hofmannsthals D’Annunzio-Aufsätze: die Kritik am Ästhetizismus

V.             D’Annunzio-Quellen in Hofmannsthals Werk
Stilverwandtschaften
D’Annunzio-Entlehnungen in der Lyrik: Ballade des äußeren Lebens (1894)
Der Einfluss D’Annunzios in den Erzählungen: Geschichte der beiden Liebespaare (1896)
D’Annunzios Erbe in der lyrisch-dramatischen Produktion: Die Frau im Fenster (1897); Gartenspiel (1897); Der Abenteurer und die Sängerin (1898)

VI.           Hofmannsthal und Goldoni
Lord Chandos’ Brief und die Hinwendung zum Theater
Die Komödien
Auf der Suche nach einem Vorbild: Goldoni

VII.         Goldoni-Quellen in Hofmannsthals Theater
Die Aktualität von Goldonis Charakteren: die Dialektik zwischen Wahrheit und Lüge
Silvia im «Stern»  (1907-1923)
Cristinas Heimreise  (1910)
Der Rosenkavalier  (1911)
Arabella (1929)